Bewerbungsthread Alemannia Aachen_alt




  • Ausschreibung Traineramt bei Alemannia Aachen


    Aachen. - Alle Jahre wieder geht in Aachen die Angst um. Bleibt er oder bleibt er nicht. Diesmal macht der ewige eVil Ernst und verlässt seine Liebe. Nach dem Last Minute Klassenerhalt muss sich die Alemannia nun nach einem neuen Übungsleiter umsehen. Dem Neuen erwartet eine eingespielte Mannschaft und das nötige Kleingeld um diese noch zu verstärken.

    Aussagekräftige Bewerbungen bitte in diesen Thread. (Offtopic wird sofort gelöscht)!

    (Teamindex)

    • Aufstieg in die 2. Liga - 2013 (1.)
    • Aufstieg in die 3. Liga - 2011 (1.)
    • VDFB Pokal Halbfinale - 2012

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Elli ()

  • Aachen steht unter Schock!

    Trainer eVil verlässt den Verein nun endgültig – wer kann ihn ersetzen? Oder: kann ihn überhaupt jemand ersetzen?!


    Nicht selten brodelte es in den Gerüchte-Thermalquellen der Kaierstadt Aachen: immer wieder hörte man, dass Langzeit Trainer und Urgestein eVil den Verein verlassen wolle.

    Doch diesmal scheint es ernst zu sein: er legt sein Amt nieder. Ein harter Rückschlag für Spieler, Fans, Vereinsverantwortliche und nicht zuletzt Kaiser Karl höchst persönlich.

    Bewegt man sich heute durch die Öcher Innenstadt, kann man immer wieder aus einigen Ecken ratlose Fragestellungen hören: Warum geht er? Wohin geht er? Wer wird ihn ersetzen? Wer kann ihn überhaupt ersetzen?!

    Es fühlt sich an, als hätte sich ein Schleier tiefster Ratlosigkeit über die Stadt gelegt. Nichts läuft mehr, wie in Aachen normal... die Sonne scheint, die Studenten gehen früh schlafen, die Pontstraße ist ab 22 Uhr ruhig und die Busse der ASEAG kommen pünktlich. Wer kann diese Missstände beenden?


    Dieser Frage ging man in einer kurzfristig einberufenen Notfallkonferenz, in der über mögliche Nachfolger diskutiert werden sollte, nach.

    Im Publikum saß auch ein gewisses Aachener Mitglied, welches Trainer bei Rot Weiss Ahlen ist: BVBTSVSCPSPVGG. Und von diesem war auch nach einiger Zeit die Rede, da Ex-Trainer eVil ihn als möglichen Nachfolger vorschlug. Man kenne sich schon lange und er würde sein Traineramt am liebsten an einen Kumpel mit VDFB Erfahrung abgeben. Und so hob Timo M. kurzentschlossen die Hand, um seine Meinung dazu abzugeben. Daraus ergab sich ein spontanes Interview mit der Vereinsführung und dem potentiellen Nachfolger.



    Vereinsführung:

    „Hallo BVBTSVSCPSPVGG! Es freut uns zu sehen, dass Ihr Interesse an unserem Verein so groß ist, dass sie sogar zu dieser kurzfristigen erscheinen konnten. Wie haben Sie von eVils Rücktritt erfahren?“


    BVBTSVSCPSPVGG:

    „Guten Tag. Ich war gerade auf der Rückreise von einer beruflichen Fahrt an die Cotê d´Azur, als ich morgens aus meinem unbequemen Schlaf im Bus erwachte, sah ich die Nachricht von Thorsten auf meinem Handy, dass Aachen nun führungslos sei´. Dann habe ich mich erst mal gekniffen, um sicher zu gehen, dass ich nicht gerade in einem Albtraum bin. Leider war dem nicht so und wir schrieben ein wenig und er schlug mir vor, mich bei der Alemannia zu bewerben. Um mich direkt über die Situation im Verein zu informieren, bin ich dann sofort hergekommen.“


    Vereinsführung:

    „Das heißt, Sie hätten auch Interesse am Traineramt bei Aachen? Aktuell sind Sie ja noch bei Rot Weiss Ahlen angestellt...“


    BVBTSVSCPSPVGG:

    „Das ist richtig, ich habe dort im letzten Jahr Einiges auf die Beine gestellt, was mich stolz macht. Sportlich lief es leider absolut nicht, aber in Liga 2 werden unsere Chancen deutlich besser stehen, als noch in der ersten Liga, für die unser Kader einfach zu schwach war.“


    Vereinsführung:

    „Klingt so, als ob Ihnen der Abschied schon ordentlich weh tun würde. Weshalb wollen Sie denn zur Alemannia?“


    BVBTSVSCPSPVGG:

    „Es würde mir sicher sehr schwer fallen, Ahlen zu verlassen, gerade, weil dort nun so viel möglich ist. Die Alemannia ist für mich allerdings ein Verein, bei dem ich noch mehr Herzensblut in meine Arbeit stecken könnte. Das Stadion, die Fans, alleine die Vereinsfarben schon... das alles löst bei mir Glücksgefühle aus und es wäre eine riesige Ehre, diesen Verein trainieren zu dürfen. Natürlich ist ein weiterer Reiz, dass dieser Verein aktuell gute Aussichten hat: einen vielseitigen Kader, gute finanzielle Aussichten und auch ein ordentlich gefülltes Konto. Da sind sicher einige Modifizierungen machbar.“


    Vereinsführung:

    „Trainer eVil hat über die Jahre hinweg Einiges aufgebaut. Haben Sie keine Befürchtungen, vor einer zu großen Aufgabe zu stehen?“


    BVBTSVSCPSPVGG:
    „Ich habe einen riesengroßen Respekt vor eVils Arbeit und gerade deswegen will ich mir noch mehr Mühe geben, den Verein erfolgreich zu leiten. Dafür müssen aber auch Veränderungen an einigen Stellen her, das heißt, das einige Spieler kommen und gehen werden. Wer meine Wirtschaftsweise kennt, der weiß, dass nicht jeder meine Züge zu 100% nachvollziehbar ist. Aber am Ende wird sicher eine konkurrenzfähige Truppe den TIVOLI betreten, um die Fans zum Jubeln zu bringen.“


    Vereinsführung:

    „Das hört sich schon mal sehr gut an. Wir danken für Ihr spontanes Gespräch und werden uns bei Ihnen melden, sobald eine Entscheidung steht.“


    BVBTSVSCPSPVGG:

    „Ich danke auch und wünsche meinem Kumpel eVil alles Gute und hoffe, dass er bald wieder im VDFB ist.“



    Ein interessanter Nachfolger scheint also schon vorzuliegen. Vielleicht schafft er es ja, den Verein ähnlich gut, wie eVil, zu führen und den Fans viel Freude zu bereiten. Auch wir sind auf die Entscheidung der Vereinsführung sehr gespannt und werden zeitnah berichten.

    Der Alte und vielleich der Neue vom TIVOLI.