SV Wehen Wiesbaden (5) : (4) 1. FSV Mainz 05 (41.600 Zuschauer)



  • deCoo (Denny A.)
    (Sebastian Schindler) Feulner

    1. BuLi - 21. Saison - 6. Spieltag

    Laimer (1)
    Möhwald (1)
    Forsberg (1)
    Batshuayi (2)
    (3) Schürrle
    (1) Muto
    Zuschauer: 41.600

    S P I E L B E R I C H T

    Kurioses Spiel im Derby

    Nur etwa 20 Autominuten trennen die beiden Heimarenen beider Vereine, deren Städte lediglich vom Rhein getrennt sind. So war der Aufsteiger aus Mainz heute Abend in Wiesbaden zu Gast und es sollte ein kurioses Spiel werden, in dem die Zuschauer neun Tore erleben durften.

    14' Muto:
    Nach Doppelpass kam der ehemalige Wiesbadener Muto frei zum Schuss und konnte zum 0:1 einschieben.

    20' Schürrle:
    Wildes Gestocher im 16er nach eigentlich schon geklärter Situation, aber irgendwie trudelte der Ball über die Linie. Mainz war es egal - 0:2.

    44' Laimer:
    Wehen spielte sich nach katastrophaler erster Halbzeit gefühlt die erste Torchance heraus: Bellarabi bediente Laimer, der aus kurzer Distanz mit seinem schwächeren linken Fuß den Anschlusstreffer zum 1:2 ins kurze Eck erzielte.

    54' Forsberg:
    Einen Eckball köpfte Bell genau vor die Füße von Forsberg, der aus 20 Metern zum 2:2-Ausgleich traf.

    62' Batshuayi:
    Wiesbaden nahm nun das Heft in die Hand und konnte nach Pass von Brandt durch Batshuayi das Spiel drehen - 3:2.

    65' Schürrle:
    Nur drei Minuten später antworteten die Mainzer mit dem 3:3-Ausgleich nach Hereingabe von Januzaj auf Schürrle, der eiskalt ins lange Eck einschob.

    85' Batshuayi:
    Das Spiel war nun offen, doch nach einem langen Freistoß ist der eingewechselte Kyereh auf der Außenbahn flinker auf den Beinen als Ailton, kann auf Bruma flanken, der aus spitzem WInkel Pavlenka anschoss und direkt for die Füße von Batshuayi prallen ließ. Dieser brauchte nur noch den Fuß hinhalten - 4:3.

    87' Möhwald:
    Sichtlich geschockt wirkten nun die Gäste aus Mainz und ließen Möhwald nach einem Modeste-Pass laufen, der zum 5:3 vollstreckte.

    90' Schürrle:
    Aber noch war nicht Schluss, denn Fischer scheiterte erst noch freistehend vor Karius ehe Schürrle seinen Dreierpack zum 5:4-Endstand erzielen konnte.


    deCoo:
    Für die Zuschauer war es sicherlich enorm spannend heute, aber ich (und sicherlich auch Feulner) bin um einige graue Haare reicher geworden bei dieser Menge an leichten Abwehrfehlern. Nachdem wir in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel fanden, war die zweite Halbzeit hingegen offensiv ordentlich. In der Defensive müssen wir uns jedenfalls noch sehr steigern. Am Ende gehen wir als glücklicher Sieger aus der Partie und ergattern wichtige drei Punkte. Viel Erfolg noch an Feulner und bis zum Rückspiel auf der anderen Rheinseite.

    Feulner:
    Unsere Offensive funktionierte in der neuen Ausrichtung besser als erwartet, aber eklatante Fehler in der Defensive bescheren uns trotzdem die Niederlage. Wer mehr Tore schießt gewinnt eben. Glückwunsch an Wehen, der Abstiegskampf beginnt!


    ergebnisd05853c9e2b2b112.th.png ereignis49ce41b67591b31c.th.png
  • Haha da schlagen die Verkäufe des BVB mal sauber ein :-D


    borussia_dortmund.png Und wenn du, das Spiel gewinnst,
    ganz oben stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!
    Und wenn du, das Spiel verlierst, ganz unten stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!
    Was auch immer geschieht,wir steht dir bei, bis in den Tod und sing’ für dich, für dich Borussia. Borussia BVB! borussia_dortmund.png



  • Bisher vermisst die keiner beim BVB 8)


    Michy > Paco ( 2 Tore)

    Schürrle > Sancho ( 1 Tor) beer


    borussia_dortmund.png Und wenn du, das Spiel gewinnst,
    ganz oben stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!
    Und wenn du, das Spiel verlierst, ganz unten stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!
    Was auch immer geschieht,wir steht dir bei, bis in den Tod und sing’ für dich, für dich Borussia. Borussia BVB! borussia_dortmund.png