DSC Arminia Bielefeld (2) : (1) Hertha BSC (35.000 Zuschauer)



  • DieFlintenuschi (Philipp Wieczorek)
    (Livio Abegg) Ixxi

    1. BuLi - 21. Saison - 1. Spieltag

    Zimmermann (1)
    Hochscheidt (1)
    (1) da Costa
    Zuschauer: 35.000

    S P I E L B E R I C H T

    Prasselregen in der Schüco Arena. Die Arminia zittert sich mit einem mehr als glücklichen 2:1 zum ersten Saisonsieg vor den heimischen Fans. Die Hertha dominiert das Spiel von Beginn an. Vorallem Roberto Firmino zeigte sich im Sturmzentrum mehrmals auffällig. Bielefeld kam nur vereinzelt zum Zug; Pintol schob in der 36. Minute den Ball knapp am rechten Pfosten vorbei.
    In der 2. Minute der Nachspielzeit kam es dann zur Überraschung; Neuzugang Zimmermann zog kurz vor der Strafraumgrenze ab und brachte die Arminia noch vor der Pause mit 1:0 in Führung.
    Lange sollte diese Führung nicht halten, in der 53. Minute brachte Da Costa nach einem wunderbaren Pass von Ivan Rakitic die Gäste wieder ins Spiel.
    Diese übten bis zuletzt großen Druck auf die Heimmannschaft aus, die jedoch in der Nachspielzeit erneut traf. Der eingewechselte Hochscheidt stolperte den Ball im zweiten Versuch nach der Hereingabe von Brosinski an den rechten Innenpfosten und brachte den Fans von der Alm den ersten Siegesjubel der Saison, durchaus... sehr, sehr glücklich!