Beiträge von DonManfred



    FlashArt
    Herdnuss

    3. Liga - 30. Saison - 33. Spieltag

    Nilsson (1)
    Leipertz (1)
    (1) Karweina
    (1) Stach
    (1) Quaison
    (1) Tashchy
    Zuschauer: 6.300

    S P I E L B E R I C H T

    Es heist Topspiel in der Tabellenspitze. Darmstadt trifft auf Leipzig. Es war ein hitziges Spiel, besonders als Darmstadt mit 1:0 in Führung ging. Leipzig musste anziehen und das taten sie auch. Am Ende konnte sich Leipzig Auswärts mit ein bisschen Glück dann durchsetzen.

    40´Min 1:0 Leipertz
    64´Min 1:1 Karweina
    68´Min 1:2 Tashchy
    81´Min 1:3 Stach
    89´Min 2:3 Nilsson
    90´Min 2:4 Quaison


    GreenRaZ0r
    Owel75

    3. Liga - 30. Saison - 33. Spieltag

    Nmecha (4)
    Keine Tore!
    Zuschauer: 11.700

    S P I E L B E R I C H T

    Ein Einseitiges Spiel für die Roten Teufel, der sowohl mit zwei Roten Karten und einer Niederlage für den Gegner endet. Leider hatte der Trainer keine wirkliche inititive, weswegen er das Spiel nach dem 4:0 Treffer in der 60sten Minute verlies.


    GreenRaZ0r
    yayaekb

    3. Liga - 30. Saison - 28. Spieltag

    Hungbo (1)
    Onisiwo (1)
    Nmecha (2)
    (1) Hannemann
    Zuschauer: 18.200

    S P I E L B E R I C H T

    4:1 endlich wieder 3 Punkte für die Roten Teufel, deren ihr Ziel, zumindest die Relegation ist, nach der Katastrophalen Rückrunde bisher, sichern sie sich endlich mal wieder 3 wichtige Punkte


    GreenRaZ0r
    MrSystemFehler_

    3. Liga - 30. Saison - 22. Spieltag

    Thommy (2)
    (1) Kwarteng
    (1) Ho Paik
    (3) Siebatcheu
    Zuschauer: 10.400

    S P I E L B E R I C H T

    78 Minute Paik Ho ( Saarbrücken )
    72 Minute Siebatcheu ( Saarbrücken )
    64 Minute Siebatcheu ( Saarbrücken )
    55 Minute Thommy ( Kaiserlautern )
    38 Minute Thommy ( Kaiserslautern )
    16 Minute Siebatcheu ( Saarbrücken )
    13 Minute Kwarteng ( Saarbrücken )


    Matthway
    MrSystemFehler_

    3. Liga - 30. Saison - 31. Spieltag

    Kampl (1)
    Boyamba (1)
    Shaqiri (1)
    (1) Kwarteng
    (1) Ho Paik
    (1) Siebatcheu
    Zuschauer: 6.400

    S P I E L B E R I C H T

    19min Tor durch Joran Siebatcheu (Saarbrücken). 23min Tor durch Moritz-Broni Kwarteng (Saarbrücken).
    28min Tor durch Kevin Kampl (Lübeck). 67min Tor durch Joseph Boyamba (Lübeck). 78min Tor durch Xherdan Shaqiri (Lübeck). 83min Tor durch Paik Seung Ho (Saarbrücken). 3-3 Der Entstand


    Kaltxer
    locke

    3. Liga - 30. Saison - 21. Spieltag

    Grodowski (1)
    Sargent (3)
    (1) Velasco
    (2) Pléa
    (1) Schuler
    (2) Wind
    Zuschauer: 9.600

    S P I E L B E R I C H T

    SC Preußen Münster Gegen TSV 1860 München 4 zu 6

    Münster musste lange in Unterzahl spielen Weil in der 22 minute sah Brooks die Klatt rote Karte aber Münster spielte trotzdem noch sehr gut mit.

    Tore SC Preußen Münster
    16 Min Sargent
    27 Min Sargent
    42 Min Sargent
    63 Min Grodowski

    Tore TSV 1860 München
    23 Min Plea
    48 Min Velasco
    54 Min Schuler
    73 Min Plea
    86 Min Wind
    88 Min Wind


    zeppi33
    Jahnegg

    2. Liga - 30. Saison - 32. Spieltag

    Keine Tore!
    (1) Mané
    (1) Lookman
    Zuschauer: 25.200

    S P I E L B E R I C H T

    +++ Stuttgart gewinnt Topspiel in Gladbach +++

    Bei extrem starken Fohlen gewinnt der VFB nicht unverdient mit 0:2
    Dabei bleibt zu erwähnen das ein Elfer nicht gegeben wurde für Gladbach.
    Lookman und Mane machten die Tore ín einer sehr engen Partie.

    Wir wünschen Gladbach alles gute nächste Saison gehts für euch auch hoch in Liga 1 !


    Jahnegg
    hidirkpagel

    2. Liga - 30. Saison - 33. Spieltag

    Lookman (7)
    Kaminski (2)
    (1) Cuisance
    (1) Immobile
    Zuschauer: 21.600

    S P I E L B E R I C H T

    +++ Heimspiel von Stuttgart bei 9: kurz vor Abbruch +++

    In einem Spiel in dem 11 Tore fiehlen gab es zudem 4 Platzverweise bei den Gästen!
    Lookman ist der spieler des Spiels mit 7 Treffern mehr gibt es im Grunde hier nicht zu schreiben.

    Den Braunschweigern wird alles gute gewünscht!


    hidirkpagel
    zeppi33

    2. Liga - 30. Saison - 31. Spieltag

    Eigentor (1)
    Pedersen (1)
    Brekalo (1)
    (1) Özcan
    (1) Thielmann
    (1) Multhaup
    (1) Möller Daehli
    (2) Mukhtar
    Zuschauer: 16.800

    S P I E L B E R I C H T

    Eine erneut dominante Vorstellung der Gladbacher und erneut muss der Trainer einen Spieler besonders loben und es ist wie sicherlich schon erwartet Mukhtar mit unglaublichen 2 Toren und 4 Vorlagen, damit erreicht er in dieser Partie 6 Scorerpunkte. Dazu hat man erneut gesehen wie viel Spaß die gladbacher Spieler seit der neuen Taktik haben, mit ganz vielen und schnellen Aktionen entstand Chance nach Chance. Mit teilweise fantastischen Tricks, Pässen und Schüssen.


    MrMuffin
    hidirkpagel

    2. Liga - 30. Saison - 28. Spieltag

    Yarmolenko (3)
    Uth (2)
    Bolyki (1)
    (1) Martel
    (1) Brekalo
    (3) Immobile
    Zuschauer: 11.400

    S P I E L B E R I C H T

    Im Umkämpften Spiel zwischen Viktoria Köln und BTSV können sich die Kölner mit 6:5 durchsetzen, beide Mannschaften spielten sehr offensiven Fußball, so kam auch das hohe Ergebnis zu stande. Der Trainer der Viktoria, Christian ist äußerst zufrieden. Dies ist der erste Sieg für ihn als Trainer bei den Kölnern. Der Stürmer Selke sah in den 2. Halbzeit eine Rote Karte. Auf Seiten der Braunschweiger gab es genau so viele Fouls, jedoch wurden diese stehts mit gelben Karten bestraft. Ein Fußballfest für jeden neutralen Fan.


    Kaltxer
    MrSystemFehler_

    3. Liga - 30. Saison - 26. Spieltag

    Grodowski (1)
    (1) Siebatcheu
    Zuschauer: 6.400

    S P I E L B E R I C H T

    Spannendes spiel im Preußen stadion!

    Das Spiel startet zugunsten Saarbrückens die in der 1. Minute einen Elfmeter zugesprochen, pech für Münster.
    Das Spiel bleibt die nächsten ausgeglichen. In der 56. Minute kann Grodowski das 1:1 erzielen. Mpnster bekommt auch einen Elfmeter in der 70. Minute welchen Grodowski weit über das Tor haut.
    Ein gebrauchter Tag seitens Münsters welche die 3 Punkte im Aufstiegskampf gebraucht hätten.


    BudSpencerNr20
    Martini

    2. Liga - 30. Saison - 33. Spieltag

    Adamyan (2)
    (1) Awoniyi
    Zuschauer: 12.100

    S P I E L B E R I C H T

    Titel: "Dramatisches Duell: KSC besiegt F.C. Hansa Rostock mit 2:1 am 33. Spieltag!"

    Beschreibung:

    Ein packendes Fußballspiel ereignete sich am 33. Spieltag zwischen dem Karlsruher SC und dem F.C. Hansa Rostock. Das Spiel, das mit einem knappen 2:1-Sieg für den KSC endete, zeichnete sich durch eine beeindruckende Leistung beider Abwehrreihen und zahlreiche Offensivversuche aus.

    Spielverlauf:

    Der Karlsruher SC ging in der 43. Minute in Führung, als Adamyan nach einer präzisen Vorlage von Reese das 1:0 erzielte. Die Fans waren begeistert von der eindrucksvollen Kombination und dem Torabschluss des Teams.

    In der 71. Minute konnte der KSC seine Führung weiter ausbauen. Adamyan war erneut erfolgreich, diesmal nach einer Vorlage von Reese, und erhöhte auf 2:0. Die Abwehr des F.C. Hansa Rostock stand weiterhin stark, aber der KSC fand Wege, die Verteidigung zu überwinden.

    Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt in der 89. Minute, als Awoniyi für den F.C. Hansa Rostock das 2:1 erzielte. Die Zuschauer erlebten eine dramatische Schlussphase, in der Rostock alles versuchte, um noch einen Ausgleich zu erzielen.

    Spieler des Spiels:

    Adamyan wurde als Spieler des Spiels ausgezeichnet, dank seiner herausragenden Leistung mit zwei Toren und seinem Beitrag zum Erfolg des Karlsruher SC.

    Ausblick:

    Der F.C. Hansa Rostock zeigte eine kämpferische Leistung, und wir wünschen dem Team viel Erfolg in den kommenden Spielen. Die Fans können gespannt sein auf das offizielle Video des Spiels, das in Kürze auf dem YouTube-Kanal des KSC verfügbar sein wird. Verfolgen Sie alle Highlights und Emotionen dieses mitreißenden Spiels unter YouTube-Link.

    #KSCvsHansa #Bundesliga #Fußball #Spieltag33 #Adamyan #BudSpencerNr20


    Feulner
    deCoo

    1. Liga - 30. Saison - 33. Spieltag

    Eigentor (1)
    Bülter (1)
    (1) Frimpong
    (1) Nkunku
    Zuschauer: 37.000

    S P I E L B E R I C H T

    SV Wehen Wiesbaden überrascht in Mainz mit effektiver Chancenverwertung


    In einem hart umkämpften Rhein-Main-Derby sicherte sich der SV Wehen Wiesbaden einen überraschenden 3:1-Auswärtssieg gegen den 1. FSV Mainz 05 in der Mewa-Arena. Die Partie war geprägt von intensiven Zweikämpfen und soliden Abwehrleistungen auf beiden Seiten, wobei kein Team über längere Phasen das Spiel dominieren konnte.

    Die erste Halbzeit verlief größtenteils ausgeglichen mit einem leichten Übergewicht beim Ballbesitz für Mainz (52% zu 48%), was jedoch nicht in zählbare Erfolge umgemünzt werden konnte. Die Balleroberungszeit zeigte mit 10 zu 11 Sekunden, wie eng die Teams in Sachen Pressing und Gegenpressing beieinander lagen. Erst ein Freistoß in der 30. Minute, präzise ausgeführt von Nkunku, brach die Pattsituation und brachte Wehen Wiesbaden die Führung.

    Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Wehen Wiesbaden überraschend effizient. Innerhalb von nur vier Minuten bauten die Gäste ihre Führung durch Tore von Frimpong in der 52. Minute und ein unglückliches Eigentor von Kübler in der 56. Minute aus. Trotz eines Rückstands von 0:3 gaben sich die Mainzer nicht auf und kämpften weiter um den Anschlusstreffer. Ihre Bemühungen wurden allerdings erst in der 90. Minute durch Bülter belohnt, was jedoch zu spät kam, um das Spiel noch zu drehen.

    Die Statistiken unterstreichen die Intensität des Spiels. Mit 8 zu 9 Schüssen war das Spiel ausgeglichen, wobei Wehen Wiesbaden seine Chancen effizienter nutzte. Die xGoals-Werte von 3,8 für Mainz gegenüber 1,8 für Wehen Wiesbaden zeigen, dass die Mainzer unglücklich in der Chancenverwertung waren, während Wehen Wiesbaden deutlich effektiver vor dem Tor agierte. Auch im Passspiel lagen die Mainzer vorn (179 zu 128 Pässe), was ihre Bemühungen unterstreicht, das Spiel zu machen.

    Bei den Zweikämpfen zeigte Wehen Wiesbaden mit 25 geführten Zweikämpfen (davon 6 gewonnen) gegenüber 10 von Mainz (5 gewonnen) eine robustere und entschlossenere Einstellung, was insbesondere in der Defensive den Unterschied machte.

    Spieler des Spiels war Nkunku, der nicht nur durch sein Tor, sondern auch durch seine Vorlage und eine insgesamt starke Leistung (bewertet mit einer Note von 8,1) herausstach.


    GreenRaZ0r
    Goali22

    3. Liga - 30. Saison - 26. Spieltag

    Nmecha (1)
    (3) Choupo-Moting
    Zuschauer: 10.400

    S P I E L B E R I C H T

    Da ist das Ding! Verl gewinnt einen harten Kampf gegen Keiserslautern die sehr viel Pech hatten denn von 14 Schüssen konnten sie nur einen verwandeln wohingegen Verl aus 8 Schüssen 3 verwandeln kann durch E. Choupo-Moting. "Kaiserslautern zeigte ein extrem gutes Spiel und es war ein wirklicher Kampf dieses Spiel zu gewinnen. Das Glück hat uns dabei geholfen, da die 100% von Kaiserslautern nicht rein gingen und bei uns vieles glatt lief". So Goali. Danke an Kaiserslautern für dieses spannende Spiel.


    Goali22
    Uhle84

    3. Liga - 30. Saison - 33. Spieltag

    Malone (1)
    Berlinski (1)
    Choupo-Moting (2)
    (1) Thomalla
    (1) Tigges
    Zuschauer: 4.800

    S P I E L B E R I C H T

    Verl darf wieder einen wichtigen Sieg einfahren. Sie setzten sich deutlich durch gegen Aue. Die Chancenverwertung ließ dennoch zu wünschen übrig denn von 17! Schüssen verwandeln die Verler nur 4. Das ist zu wenig für Trainer Goali. Respekt dennoch an Aue die auch zu starken Chancen kamen und die Verler mit nicht mehr als einem 1:1 in die Pause ließen


    Kevinheinz
    Final

    2. Liga - 30. Saison - 32. Spieltag

    Firmino (1)
    (2) Keita
    (6) Schick
    Zuschauer: 24.200

    S P I E L B E R I C H T

    Kiel souverän, aber kurz gestrauchelt

    Kiel hat hier heute kurz gestrauchelt als Firmino mit einem Hammer den 1:2 Anschlusstreffer erzielte. Allerdings spielten die Kieler es danach souverän runter. Keita und Schick hier heute mit einem sehr guten Spiel.

    Alles Gute und viel Erfolg dem immer sehr fairen Trainer in der dritten Liga! Wir sind überzeugt davon, dass der Erfolg in der dritten Liga kommen wird!