DSC Arminia Bielefeld (2) : (2) Hannover 96 (25.200 Zuschauer)



  • DieFlintenuschi (Philipp Wieczorek)
    (Timo M.) BVBTSVSCPSPVGG

    1. BuLi - 21. Saison - 9. Spieltag

    Jojic (1)
    Thiele (1)
    (2) Immobile
    Zuschauer: 25.200

    S P I E L B E R I C H T

    Ausgeglichenes Spiel auf der Alm; Die Gäste gehen durch Immobile in der 38. Minute in Führung, doch die Arminia gleicht noch vor der Pause durch Thiele aus. Es folgt ein recht ausgeglichenes Spiel, bis Jojic vor dem Strafraum abzieht und den Ball ins linke obere Eck hämmert, Zieler ohne jede Chance.
    Durch den Rückstand unter Druck gesetzt bringt Hannovers Trainer Baku ins Spiel, der in der Offensive für ordentlich Wirbel sorgt. Die Bielefelder Defensive wackelt, wie schon gegen Frankfurt, diesmal jedoch ein entscheidendes Mal zu viel. Immobile macht den Doppelpack klar und so trennen sich die Arminia und die Hannoverraner bei strahlendem Sonnenschein mit 2:2.

    Die Stimmen zum Spiel:

    Trainer von Bielefeld:

    "Die Defensive hat sich heute erneut von einer schwachen Seite gezeigt. Da wird es einige Trainingseinheiten geben, insbesondere für Vogt. Offensiv waren wir heute durchwachsen, den Druck den wir kurz vor Spielschluss an den Tag gelegt haben hätte ich mir während des gesamten Spiels gewünscht. Verdientes Untentschieden."

    Trainer von Hannover:

    "Ein Duell gegen die Mannschaft eines Trainerfreundes ist natürlich immer etwas Besonderes. Nach dem 1:0 hatte ich das Gefühl, dass drei Punkte möglich sind. Am Ende muss ich sagen, dass ich mit einem Punkt zufrieden bin, denn vor allem am Ende hatte die Heimelf noch sehr gute Möglichkeiten."