SV Wehen Wiesbaden (4) : (0) Bayer 04 Leverkusen (42.600 Zuschauer)



  • deCoo (Denny A.)
    (Amir Azzazi) nordi

    1. BuLi - 21. Saison - 12. Spieltag

    Günter (1)
    Kampl (1)
    Batshuayi (2)
    Keine Tore!
    Zuschauer: 42.600

    S P I E L B E R I C H T

    Wiesbaden gelingt Revanche für das Pokalspiel

    Heute durfte der SV Wehen Wiesbaden in der heimischen Brita-Arena die Werkself von Bayer 04 Leverkusen empfangen. Bedingt durch das Pokalaus (4:5 nach Verlängerung) hatte der SVWW noch eine Rechnung offen.
    So begann das Spiel direkt mit zwei Lattenkrachern auf beiden Seiten, wodurch sich die Zuschauer an den offenen Schlagabtausch aus dem Pokal erinnert fühlten. Doch in der Folge wurde es viel mehr ein zähes Spiel, das von einigen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt war. Bezeichnend waren hierfür die fünf verteilten gelben Karten (Batshuayi, Januzaj, Dzeko, Schipplock und Bender), die jedoch auch sehr locker beim heutigen Schiedsrichter saßen.
    Nach der Wiesbadener Führung rissen sich die Hausherren zunehmend das Spiel an sich und erzielten sehr effizient die weiteren Tore, um am Ende einen deutlichen 4:0-Sieg einzufahren, der in der Höhe jedoch der Leverkusener nicht ganz gerecht wird.
    Zumindest ist den Hessen die Revanche für das Pokalaus geglückt.

    13' Bellarabi:
    Eine Kopfballabwehr von Boateng fing Günter ab, spielte einen Doppelpass mit Kampl und zog mit dem schwächeren rechten Fuß ins lange Eck ab. Trapp schien sichtlich überrascht zu sein als der Ball im Netz landete - 1:0!

    26' Brandt:
    Die ganze Leverkusener Abwehr spielte auf Abseits, doch Linksverteidiger Contento hob es auf, Batshuayi kam frei vor Trapp zum Abschluss und schloss zum 2:0 ab!

    75' Batshuayi:
    Eine Flanke von Bellarabi köpfte Batshuayi zur 3:0-Vorentscheidung ein!

    90' Batshuayi:
    Nachdem Bruma mit einem Foulelfmeter (88') an Trapp scheiterte, bezwang Kampl ihn nach Doppelpass mit Mateta zum 4:0-Endstand!


    deCoo:
    Wir waren heute von Beginn an sehr konzentriert und aufmerksam, bedingt durch das Wissen um die Offensivstärke der Leverkusener aus dem Pokalspiel, sodass wir sie nicht wirklich ins Spiel kommen lassen haben. Unsere Chancenverwertung war zudem brillant. Viel Erfolg weiterhin an nordi.

    nordi:
    Heute haben wir einen für meinen Geschmack traurigen Haufen abgegeben. Es mag zwar sehr umkämpft rübergekommen sein, doch unsere Art des Verteidigens und unsere Art der Chancenkreation war heute einfach nicht gut genug. Glückwunsch an Wehen, hochverdienter Dreier.


    statsdb4800c1dbd9549e.th.png ereigd2230b95c3b60a8f.th.png