Dynamisches Stadionblatt!

  • Rosenholz ist wieder da!!!

    Dresden. Trainer Rosenholz fand den Weg zurück zu seinem Ausbildungsverein Dynamo Dresden. Nach 3-jähriger Abstinenz in Gladbach, fühlte er sich seinem Ausbildungsverein "verbunden" und möchte Dynamo wieder in den "sicheren Hafen" führen. Dazu haben wir ihn geschnappt und ein intensives Interview mit ihm geführt!


    Herr Rosenholz oder dürfen wir Rosi sagen? Wie kam es dazu, dass du dich dazu entschieden hast, wieder in Dresden anzufangen?


    Ja ihr dürft Rosi sagen! Nunja, mir hat das Herz geblutet, als ich gesehen habe, wie Dresden durch die Hände von Dilletanten glitschte und nun in den Niederungen des VDFB abgerutscht ist. Daher habe ich beschlossen, meinen Soliden aufgebauten Verein in Gladbach an meinen Trainerkollegen und Kumpel TWeggi abzugeben, um Dynamo wieder in den "sicheren Hafen" zu führen.


    Der Verein hat zurzeit leider massive Probleme mit den Finanzen und der Wirtschaft, wie willst du das wieder hinbekommen?


    So sehr es mir auch Leid tut, müssen uns einige Spieler verlassen. Wir können uns die super Jungs nicht mehr leisten! Gerade ein Kampl, der mich auch schon eine Weile begleitet hatte bei Dynamo, wird mir menschlich sehr fehlen.


    Was ist da schiefgelaufen? Wie kam es zu so einer Misere?


    Das Hau-Drauf-Prinzip war einfach das falsche! Man hat mit allen Mitteln versucht, wieder ins Oberhaus aufzusteigen. Aber es fehlte an der richtigen Führung, das gewisse Händchen. Als es nicht klappte, verlies man das sinkende Schiff! Auf jedenfall nicht die feine englische Art!


    Und jetzt bist du wieder hier! Hast du uns sehr vermisst?


    Es ging mir in Gladbach gut. Die Spieler vertrauten mir, obwohl man nur um den Klassenerhalt in der zweiten Liga spielte. Dennoch bin ich froh, wieder hier zu sein. Bei diesen unglaublichen Fans. Die immer Stimmung machen und hinter ihrem Team stehen! Die Stadt ist außerdem wunderschön und immer einen Besuch wert!


    Gibt es denn schon ein paar Transfers, die angepeilt werden? Denn der Kader ist zu klein zum ausdünnen...


    Definitiv, aber wir müssen kleine Brötchen backen! Man darf diese Saison nicht zu viel von uns erwarten! Ein einstelliger Tabellenplatz sollte dennoch drin sein!


    Wie stehen denn deine Beziehungen zu dem FSV Zwickau? Da gab es ja schon zu Gladbach-Zeiten Verbindungen zum Trainer oder?


    Das ich jetzt bei Dresden bin, ist nur von Vorteil. Ja, ich bin eng befreundet mit Alex (P3rypl3x, Anm. d. Red.)! Und das Dynamo und "Zwigge" so gut befreundet sind, kann ja nurnoch mehr Bier ins Glas füllen!


    Dann wünschen wir dir für die Zukunft bei Dynamo alles gute und werden uns sicherlich nicht das letzte mal gesehen haben!


    Davon ist auszugehen und vielen Dank. Macht mir immerwieder Spaß mit euch Interviews zu führen!



    Im Anschluß an das Interview, verriet uns Rosi noch, dass Bernat bereits auf der Transferliste steht und für 1 Million zu haben sei. Der Ausverkauf startet also schon am Montag.


    Bis zum nächsten mal, mit dynamischen Grüßen!

    Nur die SGD!



  • Dynamofans kehren zurück!


    Dynamo Dresden begeistert wieder seine Fans! Nach jahrelanger Talfahrt, kehren die Fans stetig zurück! Beim Saisonstart waren bereits 15.000 Zuschauer vor Ort und sahen ein fulminantes 6:1 gegen den VfL Bochum! Auch die Neuzugänge Kruse und Dilrosun konnten überzeugen! Max steuerte sogleich 2 Tore zum Sieg bei!


    Das anstehende Auswärtsspiel in Sandhausen wurde ebenfalls mit 4:2 gewonnen. Wieder brillierte Kruse mit seinen Vorderleuten. Allerdings sah man sich in der Defensive, den großgewachsenen Stürmern des SVS, im Hintertreffen. "Hier muss definitiv im Training angesetzt werden!", ärgerte sich Rosenholz während der Pressekonferenz.


    Im nächsten Artikel stellen wir euch die aktuellen und neusten Zugänge vor!


    Bis dahin:

    NUR DIE SGD!!!