Draft Modus neu strukturieren

  • Hallo Community,


    nachdem ich über den aktuellen Ablauf des Drafts rumgemeckert habe, möchte ich auch gerne einen Vorschlag geben, wie ein Draft in Zukunft ablaufen könnte, der allen Trainern gegenüber aus meiner persönlichen Sicht noch fairer wäre.


    • Der Draft beginnt zwei Wochen vor dem Ligastart
    • Jeder Trainer hat dann 7 Tage Zeit, pro draft-berechtigtem Spieler jeweils drei Ersatzspieler anzugeben in einer Prioliste
      • Diese Angaben sollten als versteckter Beitrag oder als direkte Nachricht an die Admins ablaufen und nicht öffentlich
    • Nach dieser Woche werden die Drafts geprüft und laut den echten Drafts abgearbeitet, bedeutet:
      • Der erste Draft-berechtige Verein ist der letztplatzierte der 3. Liga (also einfach logisch gesagt vom schlechtesten Verein nach oben zum Besten - Platz 1 in der Bundesliga)
      • Wenn dann bei der Durcharbeit ein Spieler schon vergeben wurde weil ein schlechterer / niederklassigerer Verein früher den Zuschlag bekam, wird der Spieler mit der 2. Prio geprüft und vergeben
      • So werden alle Spieler durchgeprüft und an die Vereine vergeben.
    • In der 2. Woche bekommen dann die Trainer aufgrund der übrig gebliebenen draft-berechtigten Spieler nochmal eine Draft-Runde mit dem gleichen Prinzip

    Sidenotes:

    Natürlich kann man die Phase von beispielsweise von Mo - Fr machen damit die Admins am WE Zeit haben die Drafts durchzuarbeiten und in der 2. Woche am Montag dann der 2. Draft stattfinden kann. Oder die Drafts gehen über 3 Wochen und in der 2. Woche arbeiten die Admins Mo - Mi die Drafts ab und Do - So haben die Trainer nochmal Zeit ihre Spieler für die 2. Draftrunde zu melden.

    Und wenn du, das Spiel gewinnst,

    ganz oben stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!
    Und wenn du, das Spiel verlierst, ganz unten stehst, dann steh’n wir hier und sing’:

    Borussia, Borussia BVB!
    Was auch immer geschieht, wir steh'n dir bei, bis in den Tod und sing’ für dich, für dich

    Borussia. Borussia BVB!

    borussia_dortmund.png

  • Ich finde es vom Prinzip her eine wirklich gute Idee... aber ich sage es dir vollgender maßen... das wird unverhältnismäßig viel zeit beanspruchen... ich weiß wie lange ich jetzt schon, so wie letztes Jahr in das ganze rein gesteckt habe... es war auch voll Ärger mit der damaligen Freundin dabei... es waren unzählige Abende.... ich weiß bei deinen Zeiten wirst du das auch nicht so umsetzen können.


    Wir sprechen hier gerade nur vom Zeitlichen Aufwand.

  • Sry aber ich finde diese Idee überhaupt nicht gut. Abgesehen vom immensen Mehraufwand killt dein Vorschlag jegliche Transparenz, wenn alles im Geheimen abläuft. Das führt nur zu Frust und Leute werden sich benachteiligt fühlen was ich auch verstehen kann. Ich finde es wichtig, dass das ganze öffentlich und für jeden nachvollziehbar und nachprüfbar von statten geht.

  • Sry aber ich finde diese Idee überhaupt nicht gut. Abgesehen vom immensen Mehraufwand killt dein Vorschlag jegliche Transparenz, wenn alles im Geheimen abläuft. Das führt nur zu Frust und Leute werden sich benachteiligt fühlen was ich auch verstehen kann. Ich finde es wichtig, dass das ganze öffentlich und für jeden nachvollziehbar und nachprüfbar von statten geht.

    Natürlich müssen die Posts nach der Draft-Phase zur Nachvollziehbarkeit offen gelegt werden...



    Ich finde es vom Prinzip her eine wirklich gute Idee... aber ich sage es dir vollgender maßen... das wird unverhältnismäßig viel zeit beanspruchen... ich weiß wie lange ich jetzt schon, so wie letztes Jahr in das ganze rein gesteckt habe... es war auch voll Ärger mit der damaligen Freundin dabei... es waren unzählige Abende.... ich weiß bei deinen Zeiten wirst du das auch nicht so umsetzen können.


    Wir sprechen hier gerade nur vom Zeitlichen Aufwand.

    Man könnte sich ja überlegen nur für die Draft-Phase einen Supporter einzustellen. Ich könnte mir auch vorstellen für 3 oder 4 Wochen in der Phase das zu übernehmen.

    Und wenn du, das Spiel gewinnst,

    ganz oben stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!
    Und wenn du, das Spiel verlierst, ganz unten stehst, dann steh’n wir hier und sing’:

    Borussia, Borussia BVB!
    Was auch immer geschieht, wir steh'n dir bei, bis in den Tod und sing’ für dich, für dich

    Borussia. Borussia BVB!

    borussia_dortmund.png

  • Im Grunde ist deine Idee nicht neu, sondern hatten wir beim ersten Draft damals mehrphasig beim Wechsel auf die Originaldaten der Spieler bereits umgesetzt. Dies stellt natürlich eine etwas schönere Möglichkeit dar, schießt mittlerweile aber weit über das Ziel hinaus, da es im Regelfall Spieler mit einer Stärke bis 65 betrifft, deren Wert verhältnismäßig nicht so hoch und leicht ersetzbar ist.


    Wie bergsen08 bereits richtig angemerkt hat, ist der Verwaltungsaufwand für die Drafts enorm. Alleine in dieser Saison betrifft es über 130 Spieler (inklusive Karriereende). Viele Spieler müssen als "Jugendspieler" von uns zudem noch zur Auffüllung erstellt und darüber hinaus die neuen Teams angepasst werden. Dementsprechend muss man den Aufwand zum Ertrag auch in Relation halten, sodass es auch einfach und fair umsetzbar für alle Beteiligten ist. Ich denke, diesen Weg haben wir hier ganz gut eingeschlagen. Von daher ist die chronologische und transparente Abarbeitung der Drafts ausreichend.


    Des Weiteren ist der Vorschlag mit möglichen Supporten zwar nett gemeint, aber nach Suche (sofern jemand Zeit hätte), Einarbeitung (sofern erstmalige Umsetzung) und Rechtevergabe wäre das Thema auch so schon selbst fast erledigt.