Beiträge von Chefkopf

    Statusupdate vom Holstein Kiel-Trainer: Ich werde weiterhin den Störchen treu bleiben und mit ihnen in die Saison 26 gehen! (Außer ich merke in den ersten Fifa Wochen, dass das Fifa gar nix für mich ist, was ich aber irgendwie bezweifle!)

    Bwoah... Wieder eine Saison rum. Dieses Mal vermutlich mit dem bisher besten Ergebnis meiner Laufbahn und ich weiß nicht, ob ich weitermachen soll oder nicht... Mal wieder...

    Also falls ich weitermachen sollte, dann bei den Störchen aus Kiel. Endgültig habe ich das aber noch nicht entschieden :/

    Karlsruher SC 2:5 Holstein Kiel


    13' Tor zum 0:1 von Exequiel Palacios

    15' Tor zum 0:2 von Bouna Sarr

    27' Tor zum 0:3 von Kevin Volland

    29' Tor zum 0:4 von Kevin Volland

    40' Tor zum 1:4 von Saša Kalajdžić


    67' Tor zum 1:5 von Kevin Volland

    78' Tor zum 2:5 von Saša Kalajdžić


    EINGETRAGEN UND GEBUCHT

    Schweden 2:4 Dänemark

    3x Poulsen, Larsen

    Isak, Forsberg


    Dänemark 1:3 Schweden

    Poulsen

    2x Ibrahimovic, Isak


    Gesamtergebnis 5:5

    daher Verlängerung:


    Schweden 2:0 Dänemark

    2x Ibrahimovic


    Ergebnis n.V. 7:5


    Schweden gewinnt nach Verlängerung mit 7:5 gegen Dänemark, die sich damit aus dem Turnier verabschieden!


    Glückwunsch an Feulner und viel Erfolg im weiteren Turnierverlauf!

    Dänemark 4:2 Österreich

    3x Poulsen, Dolberg

    2x Arnautovic


    Österreich 2:6 Dänemark

    2x Arnautovic

    4x Poulsen, Eriksen, Braithwaite


    GG an den Gegner; waren faire und gute Duelle :thumbup:

    Also ich bin noch unsicher, ob ich weiter machen möchte oder nicht. Die Rückrunde lief absolut nicht nach meinen Wünschen...

    Von daher, würde ich das noch offen lassen!


    Aber falls ich mich doch für den Verbleib entscheiden sollte, dann würde ich natürlich den Kielern treu bleiben


    Neue Woche, neues Glück?


    Duell gegen Bayern München!

    Die großen Bayern zu Gast in Kiel! Die Vorzeichen könnten unterschiedlicher nicht sein! Bayern in einer kleinen Anfangskrise,

    Kiel mit akzeptablem Start! Der Kader von Bayern eigentlich viel zu gut für Kiel, fast schon übermächtig! Aber davon ließen sich

    die Störche nicht beeinflussen und versuchten trotzdem ihr Spiel aufzuziehen. In der Anfangsphase ging es hin und her, die Kieler

    noch etwas schlampig in ihrem Spiel und von daher ist es kein Wunder, dass Bayern hier ein wenig mehr vom Spiel hat und auch

    das Team sind, was auf das erste Tor drängt. Doch nach einem erfolgreichen Ballgewinn in der Defensive durch Schmelzer leiten

    die Kieler einen Konter ein, der aber nicht ausgespielt wurde. Nach dem Abbruch dieses Konters kombinieren sich die Kieler doch

    weiter nach vorne und treffen in der 10 Minute durch Kevin Volland zum 1:0. Danach gehen die Münchner direkt auf den Ausgleich,

    die Kieler erobern den Ball und der Konter-Angriff rollt, Volland legt den Ball quer zu Adnan Januzaj und schon schon steht es 2:0

    für Kiel in der 15. Spielminute. Der berühmte Kieler’sche Doppelpack innerhalb kürzester Zeit. Den kennt man in dieser Saison.

    Doch danach versuchen es die Bayern ins Spiel zu finden und direkt gegen den Schock anzukämpfen. Aber sie kommen nicht in

    eine aussichtsreiche Schussposition. Kurz darauf aber wieder die Kieler. Haraguchi mit dem eröffnenden Pass auf die Seite, Januzaj

    mit einer Flanke Richtung langem Pfosten und Marco Richter mit einem überragendem Volleytreffer zum 3:0 nach 23. Minuten!

    Was ein Start von den Kielern! Bayern muss nun aufpassen, nicht unter die Räder zu kommen. Und es geht aber weiter mit einem

    weiteren Tor für die Hausherren. 4:0 durch Kevin Volland. Den ersten Schuss blockt der Keeper noch stark, lässt den Ball aber

    direkt wieder vor die Füße von Volland prallen und der muss nur noch ins leere Tor einschieben. Nach 30 Minuten sieht alles nach

    einer Packung für die Gäste aus München aus. Doch aus dem nichts kommt Coutinho ca. 18-20m vor dem Tor frei zum Schuss und

    hämmert den Ball in den Winkel. 4:1. Was ein überragendes Tor! Danach versucht Kiel noch den 5. Treffer vor der Pause nachzulegen,

    aber es geht mit 4:1 in die Kabinen. Ein überraschendes Ergebnis, von der Höhe her, aber passend zu dem Saisonbeginn beider

    Teams. In der zweiten Halbzeit wollen beide Teams nachlegen. Bayern versucht sich irgendwie in die Partie zurück zu kämpfen,

    scheitert aber immer wieder an der Verteidigung, während die Kieler es nicht schaffen, den Ball zum 5:1 über die Linie zu befördern.

    Durch eine überragende Einzelaktion von Adnan Januzaj gelingt es den Kieler nun doch in der 60. Minute das 5:1 zu erzielen. Dieser

    wird schön von Emre Mor geschickt, geht zwischen zwei Verteidigern hindurch und macht ihn eiskalt in das rechte untere Eck des

    Tors. Danach gab es weitere 20 wilde Minuten, in denen beide Teams so ihre „Fehlerchen“ einbauten, diese aber sowohl von Kiel

    als auch Bayern unbestraft blieben. Diverse Schüsse vorbei oder Paraden von den Keepern belassen das Spiel bei 5:1. Den

    Schlusspunkt der Partie markiert der Angriff, den die Kieler über die rechte Außenbahn vortragen. Nach einer Balleroberung von

    Ascacibar schickt Januzaj seinen Kollegen Bennetts. Dieser läuft in den 16er Richtung Grundlinie, flankt den Ball Richtung

    Elfmeterpunkt und dort setzt sich der einspringende Januzaj gegen Niklas Süle durch und köpft den Ball zum 6:1 ein.

    Hattrick für Januzaj! Was ein Duell im Holstein Stadion und was ein Auftritt der Heimmannschaft!