VDFB-Pokal Saison 23 - Hauptrunde

  • Liebe Vereinstrainer,


    es steht die nächste Runde im VDFB-Pokal auf dem Programm, in der nun auch endlich die Erstligisten und bestplatzierten Zweitligisten einsteigen. Die vier Gewinner der Qualirunde (HSV, S04, HFC und St. Pauli) vervollsändigen das 32 Vereine umfassende Teilnehmerfeld. Der Ziehmodus für die Hauptrunde ist schnell erklärt: Es wird aus einem Gesamttopf gezogen, sodass theoretisch jede Paarung aus Erst- und Zweitligisten möglich ist. Mit der aktiven Zweittrainerregelung wurden aber einige Paarungen verhindert. Diese sind:


    SpVgg Unterhaching - Hamburger SV (Zweittrainer Cobra)

    SV Wehen Wiesbaden - 1899 Hoffenheim (Zweittrainer deCoo)

    FC Bayern München - 1. FC Köln (Zweittrainer Pitbull)

    1. FC Magdeburg - Holstein Kiel (Zweittrainer daniel1967)

    Carl Zeiss Jena - Borussia M`gladbach (Zweittrainer Rosenholz)

    Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf (Zweittrainer xxxJohan88xxx)

    VfB Stuttgart - SV Werder Bremen (Zweitrainer Samy)


    Aber nun: *trommelwirbel* Jetzt erfahrt ihr endlich wer gegen wen im Kampf um das Achtelfinale spielt!


    Die Auslosung zum Nachklicken gibt es wie gewohnt hier: AUSLOSUNG HAUPTRUNDE (einfach auf den orangenen Button "zeige spannende Auslosung" klicken)

    Spielfrist für die 16 Partien ist bis zum 10.05.2020 !

    Wichtiger Hinweis: Da die TV-Funktion im Pokalwettbwerb nicht funktioniert, dient die PN-Box hier im Forum als TV-Ersatz. Hierzu werde ich entsprechende PNs an die Trainer verschicken mit mir im CC. Nutzt diesen Workaround bitte für konkrete Terminvorschläge um unnötige Wertungen zu umgehen!


    Danke für eure Mitarbeit und natürlich viel Erfolg in den Spielen!


    Die Pokalübersicht für den Pokalwettbewerb in dieser Saison ergibt sich somit wie folgt:


  • Bayer Leverkusen vs SC Freiburg

    Spektakel in Leverkusen

    Die Breisgauer zu Gast in Leverkusen. Leverkusen Beißt sich gegen die Abwehr die Zähne aus. Die Gastgeber in den ersten Minuten die klar bessere Mannschaft.

    Nach Regulären 90 Minuten ging es mit einen Spielstand von 1:1 (Havertz 43. und Poulsen 85.) in die Verlängerung. Man muss jedoch erwähnen, dass beide Mannschaften in der 90. Minute die Chance auf den Siegtreffer hatten.

    Lukebakio brachte Leverkusen in der Verlängerung erneut in front. Der Jubel hielt nur kurz, als Poulsen zum erneuten Ausgleich traf. De Bruyne und Manu bauten dann die Führung aus und schienen alles klar zu machen. DENKSTE! Larsen auf Seiten der Freiburger mit den Anschluss und erneut hatte Poulsen die Chance auf den Ausgleich in der Verlängerung. Boateng haut sich mit allen erlaubten mitteln dazwischen. Eine Unachtsamkeit der Gäste brachte dann De Bruyne und seiner Werkself die Erlösung. Endstand!!! 5:3n.V. (1:1)



  • SV Wehen Wiesbaden - FC Schalke 04

    Mit einem 7:2 (4:0) gegen Schalke 04 zieht der SVWW in die nächste Pokalrunde ein.
    Nachdem die erste Halbzeit noch klar an die Hessen ging, wurden die Gäste in der zweiten Halbzeit stärker und erzielten zwei Tore, die am Ende jedoch nicht mehr reichten das Ergebnis zu drehen.

    Tore:
    1:0 Bellarabi (5')
    2:0 Bellarabi (15')
    3:0 Bailey (31')
    4:0 Bailey (36')
    4:1 Malli (50')
    5:1 Brandt (61')
    5:2 Ginczek (63')
    6:2 Brandt (66')
    7:2 Schäffler (76')

  • FC Carl-Zeiss Jena - TSV 1899 Hoffenheim

    In einem spannenden Pokalfight können die Hoffenheimer nach zweimaligem Rückstand am Ende in der Verlängerung mit 2:3 nach Golden Goal gewinnen.

    Jena ging früh durch Hwang durch einen schönen Schlenzer ins lange Eck mit 1:0 in Führung (7.), doch Forsberg glich umgehend freistehend vor Gulacsi zum 1:1 (9.) aus.

    In der Folge lief das Spiel munter hin und her. Jenas Weigl traf nach einer perfekten Wamangituka-Flanke auf den langen Pfosten in der 57. Minute zum 2:1. Fortan rannten die Kraichgauer an, Lex kassierte die gelb-rote Karte und Niederlechner traf nach Querpass zum 2:2 (75.). Nun war Hoffenheim spielbestimmend, konnte Jenas Schlussmann jedoch nicht mehr bezwingen.

    Es sollte also in die Verlängerung gehen. Hier war Jena wieder spielbestimmend, ohne jedoch die großen Möglichkeiten zu generieren. Von Hoffenheim kam hingegen wenig Entlastung. Es dauerte also bis zur 41. Minute der Nachspielzeit bis eine Entscheidung fallen sollte: einen Konter über Kachunga flankte jener hinein und Niederlechner traf zum glücklichen 2:3!

  • https://www.twitch.tv/videos/603133015

  • Der HSV steht nach einem 3:0 gegen RB Leipzig in der nächsten Runde. Die erste Hälfte war von Dauerangriffen der Hanseaten geprägt, die allerdings von leidenschaftlich kämpfenden Gastgebern entweder am Strafraum abgefangen werden konnten oder vom gut aufgelegten Torwart abgewehrt wurden. Der erste gut vorgetragene Angriff der Leipziger konnte nur durch einen Rempler von Odriozola im Strafraum gestoppt werden. Entsetzen auf der HSV-Bank. Zum Glück konnte Heuer Fernandes den Schuss zur Seite abwehren. Die Gäste mussten bis zur 59. Minuten auf den Führungstreffer durch Yabo warten. Die Vorentscheidung fiel in der 67. Minuten. Füllkrug trug sich in die Torschützenliste ein. Leipzig warf alles nach vorne und versuchte es Weitschüssen. Einer der Konterangriffe der Hamburger brachte noch das dritte Tor. Wieder war es Füllkrug (80. Minute). Viel Erfolg für Leipzig in der Liga.


    0:1 Yabo

    0:2 Füllkrug

    0:3 Füllkrug

  • Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München


    Die Münchner überfahren mutige Gladbacher Zuhause mit einem 2:7 (0:4). Somit ziehen die Münchner verdient in die nächste Pokalrunde ein.

    Nachdem man die erste Halbzeit klar mit 0:4 dominierte, starteten die Gladbacher mutiger in Hälfte zwei ein. Doch beide Anschlusstreffer machten den Münchener keine Angst. Den Jovic 2x und Couthino 2x trafen zum verdienten Endstand zum 2:7, somit ziehen die Münchner in die nächste Pokalrunde ein.


    Tore:

    0:1 Couthino (20')

    0:2 Lewandowski (23')

    0:3 Lewandowski(45')

    0:4 Lewandowski(45')

    1:4 Mehmedi(48')

    1:5 Jovic(61')

    2:5 Diamantokos(64')

    2:6 Jovic (75')

    2:7 Couthino (83')


    Kommentar von Trainer R0senholz:

    "Wir sind sehr gut in die Partie gekommen, aber der Doppelschlag hat uns das Genick gebrochen. Dann hatten wir uns in der zweiten H?lfte zur?ckgek?mpft und waren dann leider zu offen, weil wir alles nach vorne schmeissen wollten!"

  • 1. FC Nürnberg - FC St. Pauli 3:2


    Komplettes Spiel unter: https://www.twitch.tv/videos/605142298


    Die Kiezkicker schrammten haarscharf an einer Sensation vorbei, sie waren hier vor allem in den ersten 45 Minuten auf Augenhöhe und lagen sogar mit 2:1 in Führung! Der Club verzweifelte an Ulreich und am Alu (3 Mal), ehe man durch Mkyhitaryan und Witsel doch noch Schaden am Ruf des Doublesiegers abwenden konnte. Mit der begrenzten Kaderqualität von St. Pauli (zudem mussten Martinez und Osimhen nach einer Hälfte schon Gelb-Rot gefährdet runter) verdienen die Gäste hier größsten Respekt!

  • Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 3:0

    Torschützen: 2x Reus, 1x Gurreiro


    Völlig verdienter Sieg des BVB. Dortmund war kreativer und zielstrebiger und Stuttgart zu umständlich bei seinen Chancen.


    Viel Erfolg dem BVB noch im weiteren Pokalwettbewerb

  • 1. FC Köln - 1. FC Kaiserslautern 0:4

    Torschützen: 3x Rashica, 1x Dilrosun


    Eindeutige Kiste zwischen Köln und Kaiserslautern. Köln zwar mit einem frühen aggressiven Pressing, der FCK konnte sich aber zu häufig freispielen und dann die dadurch entstandenen großen Lücken durch Rashica nutzen.


    Torfolge:

    0:1 Rashica (20.)

    0:2 Rashica (26.)

    0:3 Rashica (39.)

    0:4 Dilrosun (63.)


    Kommentar streusalz: "Das war ein ungefährdeter Sieg heute, wir waren von der ersten Minute an da, sonst hätte das auch böse ins Auge gehen können. Vedad hat heute eine Pause bekommen, in seinem Alter kann man einfach nicht mehr auch noch unter der Woche spielen. Viel Erfolg für die restliche Saison an Köln. Das hatte heute gute Ansätze."

  • Die SpVgg Unterhaching zieht mit einem 2:0-Erfolg über Hertha BSC Berlin in die nächste Runde. Die Treffer erzielte Rebic in der 27. und 50. Spielminute. Die Herthaner wachten erst kurz vor Schluss auf und hatten noch die eine oder andere Torchance zum Anschluss. Aber der wenig beschäftigte Mathenia hielt seinen Kasten sauber.



    EINGETRAGEN UND GEBUCHT

  • Mainz 5:4 Frankfurt


    Frankfurt kam besser in das Spiel und konnte schnell mit 2-0 in Führung gehen.

    Es sah alles nach einem ungefährdeten Sieg für die Eintracht aus, doch mit dem ersten Torschuss gelang Mainz überraschend der Anschlußtreffer.

    Zur Halbzeit wechselte Mainz Joker Abass ein, der durch seine Schnelligkeit den Ausgleich machen konnte. Dann ging es hin und her, in der 76. Minute gelang der Eintracht durch Boateng die erneute Führung. Doch die Mainzer konnten wieder einmal ihre Last-Minute qualitäten unter Beweis stellen und stellten in der 84. Minute durch Arnautovic wieder alles auf null.

    Doch nur vier Minuten später in der 88. Minute gelang Mainz die erste Führung im Spiel und es war wieder Marko Arnautovic. Davon konnte sich Eintracht Frankfurt nicht mehr erholen und Mainz brachte die erste Führung im Spiel über die Zeit.

    .EINGETRAGEN UND GEBUCHT

  • Wann geht es eigtl. weiter?

    Und wenn du, das Spiel gewinnst,

    ganz oben stehst, dann steh’n wir hier und sing’: Borussia, Borussia BVB!
    Und wenn du, das Spiel verlierst, ganz unten stehst, dann steh’n wir hier und sing’:

    Borussia, Borussia BVB!
    Was auch immer geschieht, wir steh'n dir bei, bis in den Tod und sing’ für dich, für dich

    Borussia. Borussia BVB!

    borussia_dortmund.png

  • UPDATE:

    Für die verbliebenden Spiele

    • Dynamo Dresden - Hallescher FC
    • SC Paderborn - MSV Duisburg
    • SV Werder Bremen - Holstein Kiel
    • Fortuna Düsseldorf - 1. FC Magdeburg

    gibt es noch eine Gnadenfrist bis 24 Uhr heute Nacht! Entsprechende Trainer wurden benachrichtigt.


    In Zukunft wird es feste Auslosungstermine (fester Tag und Uhrzeit) geben, sodass Spiele der vorherigen Runde nur bis 24 Uhr des Vortages möglich sind. So kann die Spielfrist im Pokalwettbwerb etwas genauer umgesetzt werden.


    Nächster Auslosungstermin ist somit morgen, der 14. Mai!

  • UPDATE:

    Die Hauptrunde wurde nun abschließend gewertet und gebucht!

    Dabei ergaben sich folgende neue Ergebnisse:


    Münzwurf bei VfL Bochum - 1. FC Union Berlin (beide Teams unbesetzt): Entscheidung pro VfL Bochum (http://www.auslosungstool.de/?key=5ebbf97043c54)

    Wertungen pro Hannover 96 und Hallescher FC (anderes Team innerhalb der Spielfrist unbesetzt bzw. nach TV-Sichtung)

    Wertung bei Werder Bremen - Holstein Kiel: Pro Werder Bremen (TV's kamen nur einseitig)

    Wertung bei SC Paderborn - MSV Duisburg: Entscheidung pro SC Paderborn (nach TV-Sichtung)


    ______________________________________________________________________________________________________________

    An dieser Stelle nochmal ein Hinweis seitens der Pokalleitung:

    • Die Forums-PN's die mit jedem Rundenstart an die jeweiligen Trainer verschickt werden sollen bitte intensiv dafür genutzt werden klare Terminvorschläge zu machen.
    • Zum Abschluss einer jeden Runde (24:00 Uhr des Vortages der nächsten Auslosung (wird immer genau bekanntgegeben)) sind diese PN's wertungsrelevant
    • Ich werde es mir auch ab sofort zum Anliegen machen, mehr bei den Trainern nachzuhaken, weil eventuelle Wertungen mit Blick auf einen sportlichen Wettbewerb immer sehr schade sind.

    _______________________________________________________________________________________________________________


    Somit ergibt sich diese Hauptrundenübersicht (farbig hinterlegte Teams sind im Achtelfinale). Die Auslosung der nächsten Runde gibt es gegen 17:30 Uhr (leider nicht live)!