Beiträge von Starsemml

    Toptorjäger vor dem Absprung?


    player.php?id=5824


    Der aktuelle Toptorjäger der TSG sucht eine neue Herausforderung. Trotz einer bisher sehr überzeugenden Saison (13 Tore) darf der bullige Stürmer (groß, schnell, schussgewaltig, beidfüßig) den Traditionsverein verlassen. Als möglicher Grund für die Überwerfung mit dem Trainer, wird die Frisur genannt.

    Servus,


    habe von einer jungen Fifaliga gehört, die es hier geben soll und wurde enttäuscht. Hier scheint ja eine große Tradition vorzuherrschen und schon einige Jahre gespielt zu werden, was eigentlich absolut nicht mein Fall ist. Trotz der ersten Enttäuschung würde ich mich als Neuling gerne auf die Warteliste setzen lassen.



    ,
    Paukenschlag die Zweite

    Kurz nach dem blamablen Pokalaus gegen Gladbach gab der Trainer auf der Pressekonferenz seinen Rücktritt bekannt. Ein Nachfolger soll mit Ixxi bereits in den Startlöchern stehen.
    "Ich sehe einfach keinen Sinn mehr in dieser Liga weiterzumachen. Das Spiel heute hat mir den Rest gegeben. Es gibt hier kaum noch Spiele, wo ich selbst Spaß dran habe ein schönes oder zumindest halbwegs realistisches Fußballspiel zu sehen. 90% der Fälle spiele ich einfach so runter und denke mir hoffentlich ist es bald vorbei, egal ob Sieg oder Niederlage, was man auch an der Aktivität der letzten Wochen merkte.
    Ich aktzeptiere die Regeln, dass es keine Regeln gibt und die Liga existiert auch schon ewig und wird auch weiter existieren. Nur kann ich das mit meinen ,zugegebenen utopischen, Vorstellungen von Fifa nicht mehr unter einen Hut bringen. Da ist so ein kleiner Abgang auch nichts besonderes und ich wünsche meinem hoffentlichen Nachfolger Ixxi alles Gute bei der Mission Feucht in Liga 1. Gut Kick noch an alle VDFB`ler."



    Boll (Fabian B.)
    (Tobias Rühlemann) Starsemml

    2. BuLi - 18. Saison - 16. Spieltag

    Ramos (1)
    (1) Eigentor
    (2) Lasnik
    (2) Boateng
    (1) Drmic
    (1) Saglik
    Zuschauer: 24.200

    S P I E L B E R I C H T




    Torfestival in ansehnlichem Spiel

    Letztes Spiel der Hinrunde, die Feuchten zu Gast am Millerntor. Es sollte ein Fußballfest werden, mit allem drum und dran. Feucht begann druckvoll, aber auch Pauli spielt offensiven Kombinationsfußball, so ging es hin und her. Doch im Abschluss zeigte sich der Unterschied. Die Gäste schossen sich so einen 2:0 Vorsprung heraus, welcher aber durch Pauli hingenommen wurde als würde es 0:0 stehen. Die Unbekümmertheit lohnte sich, kurz vor der Pause der Anschluss durch Ramos. Nach der Pause ging es genauso weiter und wieder legte Feucht vor und wurde direkt wieder gekontert, aber kurios. Davari wollte abschlagen, hatte aber wohl einen spastischen Anfall und rannte mit dem Ball ins eigene Tor. Das Tor des Jahres. Anschließend witterte St.Pauli Morgenluft und machte auf. Feucht konterte jedoch enorm stark, so dass am Ende ein 2:6 steht, welches jedoch deutlich zu hoch ist, da St.Pauli starken Fußball zeigte.

    Stimmen zum Spiel:

    St.Pauli: "Wir sind momentan irgendwie in einem Loch gefangen. Wenn man dann in der Defensive zu unkonzentriert ist, oder die Spieler nicht miteinander kommunizieren, ist es schwierig das Spiel erfolgreich zu gestalten. Der Sieg für Feucht ist verdient, wenn er auch deutlich zu hoch ausgefallen ist. Die letzten beiden Partien müssen nun schnell aus den Köpfen raus, damit die Rückrunde deutlich besser gestaltet werden kann, als die Hinrunde. Viel Erfolg noch für Feucht!"

    Feucht: "Gelungener Rückrundenabschluss mit Slaptsticktoren. Wir können bis hierhin zufrieden sein. In den nächsten Tagen werde ich mir meine weiteren Schritte überlegen, durch die aufgekommene Diskussion unter den Trainerkollegen, könnte auch ein Verbleib vorstellbar werden. Es ist offen. Viel Glück auf jeden Fall noch nach Hamburg, die spielerisch deutlich besser sind als ihr Tabellenstand aussagt.





    [quote][i]Original von Brandywine0[/i]


    also.......Klassich Denfending ist im fia 16 eine freiwählbare einstellungen für das pad /tastatur und für jeden zugänglich . Wenn ihr das verbietet können wir in zukunft jede fifa16 interne Pad einstellung in frage stellen . Diese diskusion hier ist nur weil es ein paar leute hier gibt die mit TD gut zurecht kommen , und es hassen gg KD nicht mehr so zum zuge zu kommen , oder vieleicht auch federn u lassen einen anderen grund gibt es nicht .Und die aussage von usern KD wäre ein kinderspiel , ok dann lass uns das kinderspiel und "IHR ERWACHSENEN spielt mit dem TD "ERWACHSENENSPIEL".alle einstellungen im pad bereich sind immer frei wählbar gewesen und so solls auch bleiben .!!!!!!!alles andere ist sowas von scheisse
    und nicht akeptabel!!!!!
    [/quote]

    Nein. Ich kann gerne verlieren und es ist mir (um es in deinen Worten zu sagen) scheiß egal ob ich verliere, solange erkennbar ist, dass es sich um ein Fußballspiel handelt. Das wird durch KD oder Linienlauf oder Zeitspiel usw usf. für mich persönlich zerstört. Die anderen Padeinstellungen verändern dagegen kaum ein realistisches Fußballerlebnis und sind noch spieltechnisch gesehen zeitgemäß, da bin ich ganz bei dir die so zu belassen wie es jedem gefällt.

    BlueStriker (Michael B.)
    (Tobias Rühlemann) Starsemml

    18. Saison - 2. Hauptrunde

    Brinkmann (1)
    (1) Pichinot
    (1) Drmic
    Zuschauer: 57.200

    S P I E L B E R I C H T




    Feucht steht Kopf

    Flutlicht an! Pokalabende hatten für Feucht bisher stets etwas magisches. Heute stellte man sich der schier unschaffbaren Aufgabe Paderborn. Der amtierende Pokalsieger und Vize-Meister spielt zwar keine mehr so dominante Rolle in der 1. Liga, liegt dennoch aussichtsreich im Titelkampf. Feucht hier also klarer Außenseiter. Eine Rolle, die man vermisst hatte in Liga 2. Das Spiel begann mit einem Schock. Nach Eckball köpfte Brinkmann wuchtig auf Davari, der nurnoch an die Latte und von dahin ins Tor abwehren konnte. Feucht zeigte sich nur kurz getroffen und schaltete nun um auf einen offensiveren Modus. Und auch hier sollte die erste Chance gleich zum Erfolg führen. Nach verunglückter Faustabwehr von Starke brachte Jevric den Ball geistesgegenwärtig in die Mitte, Drmic setzte sich stark durch und schob aus spitzem Winkel ein! Die 150 mitgereisten Fans waren aus dem Häuschen. Es entwickelte sich zunehmend mehr zu einem Kampfspiel. Feucht schaffte es immer mehr den Favoriten auf sein Niveau herunter zu holen. So ging es 90 Minuten, doch Tore sollten keine mehr fallen. Verlängerung. Und auch hier das gleiche Bild, nur Feucht kam nun zu etwas besseren Chancen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Paderborn hatte den Gegner gut gescoutet und versuchte es immer wieder mit Flanken gegen den bei hohen Bällen unsicheren Davari, doch seine Vorderleute schmissen sich in jeden Ball. Nach Ablauf der Verlängerung musst nun das Golden Goal entscheiden. Und das Wunder geschah. Bei einem Konter nach einem Einwurf von Paderborn stand Pichinot frei vor Starke, jedoch mit spitzem Winkel, sodass der Schlussmann klären konnte, jedoch nur auf die Außenbahn. Pichinot schnappte sich erneut den Ball ging zwei Schritte und schob knapp am Pfosten vorbei ein. 150 Fans waren nun vor dem Herzstillstand und müssen sich wohl einen neuen Herzschrittmacher einbauen lassen.

    Stimmen zum Spiel:

    Paderborn: "Spannendes Spiel in dem beide einen ähnlichen Ansatz hatten. Am Ende musste dann halt auf einer Seite das Tor fallen. Schöner Pokalfight. Glückwunsch nach Feucht!"

    Feucht: "Puh, einfach zum genießen heute nach dem stressigen Ligalltag. Wir hatten heute das Quäntchen Glück bei den Toren, das man braucht einen so großen Verein wie Paderborn zu stürzen. Am Ende war es eine Willensleistung, die jedoch immer auch anders ausgehen kann. Viel Glück nach Paderborn im Meisterschaftskampf!"


    Ich sage nicht, dass es viele sind, aber allgemein, denke ich wird es immer jemanden geben. Das mit den Spielerwerten läuft gut ja, wobei ich im Hinterkopf habe, dass da doch auch Verstöße vorkamen (korrigiere mich, wenn ich falsch liege). Aber da kann jeder denken wie er will. Sollte es ohne Nachweis (sei es durch ein Tool oder eine bestimmte Aktion im Spiel) so kommen, bin ich schon dafür, nur sehe ich da großes Konfliktpotential.
    Ich ahne, dass du darauf hinaus willst, dass man dann alles hinterfragen müsste. Allerdings sehe ich das Verteidigen in seiner Gesamtheit deutlich mehr in das Spiel eingreifen wie z.B. Skillmoves. Wenn jemand nur mit Skillmoves oder Seitenliniengerenne spielt, dann hast du Recht ist es ebenso unrealistisch, aber das kann man nicht gameplaytechnisch eingrenzen wie es für KD möglich wäre.

    An die Ehre der Leute zu appellieren, dass wenn TD Pflicht wird, auch nur das zu nutzen, glaube ich nicht. Dadurch wird es weiterhin KD-Spieler geben und folglich Beschuldigungen (auch gegenüber TD-Spielern).
    [quote][i]Original von adequade53[/i]
    schon die gesamte diskussion hier zeigt wohin das führt. tatsache ist, man kann es nicht nachweisen. ich bin auch schon angemacht worden KD zu spielen, als es nicht der fall war. spiele auch meistens KD aber nicht immer, doch komischerweise, wenn ich es nicht getan habe, wirds als entschuldigung für ein evtl. mieses resultat verantwortlich gemacht. also alles kompletter unsinn.[/quote]

    Könnte man, wenn man Willens ist, den Umstand in Kauf zu nehmen, 2min der Spielzeit zu verlieren (siehe mein 1. Post). Wärst du für eine TD Pflicht, sollte es nachweisbar sein?

    Und was hier neben den Wettbewerbsverzerrung-Diskussion finde ich wieder zu kurz kommt, ist der Realisimus. Der VDFB schreibt sich auf die Fahnen durch die individuelle Erstellung von Spielern, Transfermarkt usw. möglichst realistisch zu sein. Doch die KD ist ein Überbleibsel aus der Zeit von Fifa11. Das Spiel hat sich weiterentwickelt (Spieler sind träger, können nicht mehr so krass aprupt abbremsen usw.). Auf das Gegenteil war KD abgestimmt. Auf die neue Engine hingegen ist TD abgestimmt, wodurch KD so unrealistisch wirkt. Doch das scheint die meisten KD-Spieler eher weniger zu interessieren.
    Ich habe jetzt schon einige Spiele gegen Leute mit KD gespielt. Und da konnte ich keine Fouls provozieren. Die Gegner bekamen nur Fouls angehängt, wenn sie gegrätscht haben, was ja noch selbst gesteuert werden muss. Auch konnte ich das mit dem Elfer verursachen nie feststellen. Egal ob an der Mittellinie oder im 16er, die Zweikämpfe waren die gleichen, ohne Foul.

    Falls ich gemeint bin mit dem diskreditieren und eigene Schwächen vertuschen. Ich bin weit davon entfernt die einzelnen Personen direkt anzugreifen, da sie im Rahmen der Regeln hier spielen. Wem die Regeln nicht passen, der muss sich dann eben Gedanken machen, ob es Sinn macht hier zu spielen. Meine eigenen Schwächen versuche ich dadurch auch nicht zu kaschieren. Mir liegt nur viel daran ein möglichst realistisches Erlebnis in der Liga zu haben, was durch die unterschiedlichen Verteidungsarten und insbesondere durch das KD mit unrealistschen Zweikämpfen am laufenden Band für mich persönlich zerstört wird.

    Eine umständliche Möglichkeit wäre beispielweise beim Anstoß jede Seite einen "unnötigen Zweikampf" auführen zu lassen, bei dem der Spieler ein paar Meter entfernt diesen ausführt, was ein Beweis ist, dass mit TD gespielt wird. Allerdings müsste dies dann auch nach jeder Pause geschehen, da jederzeit gewechselt werden kann. Ziemlich aufwendig also und wahrscheinlich hier nicht umsetzbar.

    Im Endeffekt denke ich aber, dass hier viele Leute spielen, die nicht allzu viel Zeit in Fifa investieren und keine Lust haben dauernd abgeschlachtet zu werden und deswegen auf KD wechseln, um schnellen Erfolg zu haben. Zudem haben hier viele Leute auch kein Problem, wenn der Gegner KD spielt. Daher denke ich, dass eine Regeländerung auch wenig Sinn macht, wenn die Mehrheit nicht dahinter steht. So würden möglicherweise mehr Leute die Liga verlassen als wie wenn die Regel so belassen wird.